Videos zu:

Globale Gerechtigkeit

  • Podium: Krieg als Geschäft?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Evangelischer Kirchentag 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 3. Mai 2013

    Diskutanten: Andrew Feinstein (Rüstungsexperte)Georg Wilhelm Adamowitsch (Bundesverband Deutsche Sicherheits- und Verteidigungsindustrie)Jan Grebe (Internationales Konversionszentrum) Moderation: Ines Pohl (taz) Veranstaltung: Ev. Kirchentag 2013Ort: HamburgDatum: 3. Mai 2013 Rüstungsexporte sind ein Milliardengeschäft -- auch in Deutschland, dem ... Mehr

  • Podium: Grenzenlos. Migration in einer begrenzten Welt

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Grenzenlos? Migration in einer begrenzten Welt
    • Ort: Berlin
    • Datum: 2. September 2013

    Diskutanten: Saskia Sassen (Columbia University, New York)Carlos Marentes (La Via Campesina, Mexiko)Hannes Stegemann (Caritas International)Jacqui Zalcberg (Office of the UN High Commissioner for Human Rights) Veranstaltung: "Grenzenlos? Migration in einer begrenzten Welt"Ort: BerlinDatum: 2. September ... Mehr

  • Saskia Sassen: Migration in einer begrenzten Welt (english)

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Grenzenlos? Migration in einer begrenzten Welt
    • Ort: Berlin
    • Datum: 2. September 2013

    Rednerin: Saskia Sassen (Professorin für Soziologie und Wirtschaftswissenschaft, Columbia University, New York)Veranstaltung: "Grenzenlos? Migration in einer begrenzten Welt"Ort: BerlinDatum: 2. September 2013Veranstalter: Brot für die Welt, Justitia et Pax, Caritas International, Medico International, Südwind Das ... Mehr

  • Podium: Land und Rohstoffe - wirtschaftliche Interessen und Spekulation

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Evangelischer Kirchentag 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 4. Mai 2013

    Ana Laura Alvarez (Asociana)Alexander Müller (FAO)Dr. Sabine Miltner (Deutsche Bank)Wilfried Brommert (Autor)Veranstaltung: Ev. Kirchentag 2013Ort: HamburgDatum: 4. Mai 2013Die Teilnehmer des Podiums diskutieren die weltweiten Folgen von "Landgrabbing", d.h. des globalen Aufkaufs von Ackerland. Dr. ... Mehr

  • Heiner Flassbeck: Gestalten statt Spekulieren

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Evangelischer Kirchentag 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 3. Mai 2013

    Die grassierende Spekulation auf den Finanzmärkten war der entscheidende Auslöser für die globale Finanz- und Wirtschaftskrise die im Jahr 2008 mit der Pleite der Investmentbank Lehmann Brothers ihren Ausgang nahm. Die Debatte um eine Notwendigkeit ... Mehr

  • Andrew Feinstein: Krieg als Geschäft?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Evangelischer Kirchentag 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 3. Mai 2013

    „Der weltweite Waffenhandel macht die Welt zu einem ärmeren, weniger demokratischen, korrputeren und -- ironischerweise -- gefährlicheren Ort." So lautet das Fazit von Andrew Feinstein (Rüstungsexperte, Journalist), der 2011 eine 700 Seiten starke Analyse zum ... Mehr

  • Bommert: Landgrabbing und Spekulation

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Evangelischer Kirchentag 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 3. Mai 2013

    Wilfried Bommert (Autor) gibt in seinem Impulsvortrag einen Überblick über das Phänomen des "Landgrabbings", d.h. des massiven Aufkaufs von Ackerland, zumeist in entwicklungsschwachen Regionen und failed states. Vier Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit treiben aus seiner ... Mehr

  • David Hachfeld: Spekulanten in die Schranken III

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Attac Sommerakademie 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 24. Juli 2013

    Die Preise auf den Märkten für Nahrungsmittel sind in jüngster Zeit extrem hohen Schwankungen unterworfen. Während der Verbraucher im Norden in der Regel wenig von dieser Entwicklung mitbekommt, sind die Menschen im globalen Süden im ... Mehr

  • Markus Henn: Spekulanten in die Schranken II

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Attac Sommerakademie 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 25. Juli 2013

    Die Preise auf den Märkten für Nahrungsmittel sind in jüngster Zeit extrem hohen Schwankungen unterworfen. Während der Verbraucher im Norden in der Regel wenig von dieser Entwicklung mitbekommt, sind die Menschen im globalen Süden im ... Mehr

  • David Hachfeld: Spekulanten in die Schranken I

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Attac Sommerakademie 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 25. Juli 2013

    Die Preise auf den Märkten für Nahrungsmittel sind in jüngster Zeit extrem hohen Schwankungen unterworfen. Während der Verbraucher im Norden in der Regel wenig von dieser Entwicklung mitbekommt, sind die Menschen im globalen Süden im ... Mehr

  • David Hachfeld: Her mit euren Rohstoffen

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Attac Sommerakademie 2013
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 15. August 2013

    Rohstoffpolitik ist schon seit langer Zeit fester Bestandteil politischen Handelns. Doch angesichts der Endlichkeit und der zunehmenden Knappheit von Rohstoffen hat die Rohstoffpolitik im letzten Jahrzehnt an Bedeutung gewonnen. Der globale Hunger nach natürlichen Ressourcen ... Mehr

  • 15 Minuten für: Klimagerechtigkeit | Lyda F. Forero

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: 15 Minuten für: Klimagerechtigkeit
    • Ort: Berlin
    • Datum: 26. November 2014

    Lyda Fernanda Forero ist Ökonomin und arbeitet am Transnational Institue (TNI) in Amsterdam. Zu ihrem Fachgebiet gehören "Environmental Justice", "Alternative Regionalism" und "Corporate Power".Inhalt: Der menschengemachte Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. In ... Mehr

  • 15 Minuten für: Klimagerechtigkeit | Tadzio Müller

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: 15 Minuten für: Klimagerechtigkeit
    • Ort: Berlin
    • Datum: 26. November 2014

    Tadzio Müller ist Politikwissenschaftler und Klimagerechtigkeitsaktivist. Er arbeitet für die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin.Inhalt:Der menschengemachte Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. In der Wissenschaft herrscht Einigkeit darüber, dass der Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduziert ... Mehr

  • Wasser für alle & Steigerung der Klimaresilienz

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Karl Schüle (Brot für die Welt) Karl Schüle bespricht die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserhaushalt in afrikanischen Ländern ... Mehr

  • Landwirtschaft und Ernährungssicherheit in der Entwicklungszusammenarbeit

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Dr. Heinz Peters (Welthungerhilfe)Klimawandel im südlichen Afrika: Landwirtschaft und Ernährungssicherheit in der EnwicklungszusammenarbeitIn seinem Vortrag zeigt Heinz Peters in ... Mehr

  • Das Afrika Bild in den deutsch-sprachigen Medien

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Veye Tatah (Africa Positive Magazin) Die deutschen Massenmedien poträtieren Afrika laut Veye Tatah in Klischees, in den Köpfen ist ... Mehr

  • Menschenrechte auf sauberes Trinkwasser und sanitäre Versorgung

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Christian Cray (Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN))Sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen gehören gleichermaßen zum Menschenrecht auf Wasser, stellt Christian Cray ... Mehr

  • Klimawandel im südlichen Afrika: Folgen und Anpassungsstrategien. Energie

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Prof. Dr. Nasir El Bassam (Internationales Forschungszentrum erneuerbare Energien e.V.)Während in Deutschland die Energiewende diskutiert und umgesetzt wird, dreht ... Mehr

  • Klimawandel. Was kann die dt. Entwicklungszusammenarbeit leisten?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Johannes Wölcke (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, GIZ)Einleitend stellt Johannes Wölcke anhand des Climate Vulnerability Index dar, dass Subsahara- und ... Mehr

  • Was bedeutet der Klimawandel für das südliche Afrika?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 10. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen (Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK))Hermann Lotze-Campen erläutert in seinem Vortrag die Folgen des menschengemachten Klimawandels ... Mehr

  • Klimawandel als Herausforderung für die Entwicklungszusammenarbeit?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Klimawandel im südlichen Afrika
    • Ort: Loccum
    • Datum: 11. Oktober 2014

    Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?Ort: Evangelische Akademie LoccumDatum: 10.-11. Oktober 2014Vortrag von Prof. Dr. Regina Birner (Lehrstuhl „Sozialer und institutioneller Wandel in der landwirtschaftlichen Entwicklung“, Universität Hohenheim)Regina Birner geht den Fragen ... Mehr

  • Podium: Free Trade - A barrier to degrowth?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth 2014
    • Ort: Leipzig
    • Datum: 3. September 2014

    Degrowth Conference Leipzig 2014 leipzig.degrowth.org   Produziert mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Mehr

  • Ulrich Brand: Post-Extractivism and Degrowth

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth 2014
    • Ort: Leipzig
    • Datum: 3. September 2014

    Ulrich Brand stellt in seinem Vortrag die zentralen Gemeinsamkeiten der Konzepte "Degrowth" und "Post-Extraktivismus" vor. Beide Konzepte stellen für ihn zwei Seiten der selben Medaille dar. Beide üben starken Kritik am weltweit dominanten Entwicklungsmodell und ... Mehr

  • Podium: Kann denn Mode fair sein?

    • Kategorien:
    • Ort: None
    • Datum: 24. Juli 2014

    Die globale Textilindustrie kommt nicht mehr aus den Schlagzeilen. Standen vor einem Jahr mit dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangla Desh die baulichen Mängel im Mittelpunkt, die zu vielen Toten und Verletzten führten, ... Mehr

  • Podium: Globale Verantwortung - Anforderungen an deutsche und europäische Politik und Wirtschaft

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    Diskutanten:Eva Stollberger (Bundesverband der deutschen Industrie)Carlos Monge (Revenue Watch Institute, Perú)Johanna Finke (Christiche Initiative Romero und AK Rohstoffe) Moderation: Lili Fuhr (Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin) Veranstaltung: Rohstoffausbeutung und die Zukunft der Demokratie in Lateinamderika, Befunde und HerausforderungenOrt: ... Mehr

  • Podium: Demokratie und Rohstoff Governance

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    Alternativen zum vorherrschenden extraktiven Entwicklungsmodell Diskutanten:Ulrich Brand (Universität Wien)Raimund Bleischwitz (University College London)Nancy Yáñez Fuenzalida (Observatorio Ciudadano, Chile) Moderation: Barbara Unmüßig (Heinrich Böll Stiftung, Berlin) Veranstaltung: Rohstoffausbeutung und die Zukunft der Demokratie in Lateinamderika, Befunde ... Mehr

  • Faust / Mathis: Ressourcenfluch oder -segen: Steuerstranfers und lokale Politik in Peru

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    Referent_innen: Jörg Faust und Okka Lou Mathis (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn) Moderation:Annette von Schönfeld, Heinrich Böll Stiftung, Mexiko) Veranstaltung: Rohstoffausbeutung und die Zukunft der Demokratie in Lateinamderika, Befunde und HerausforderungenOrt: BerlinDatum: 14. Mai 2014 ... Mehr

  • Javier Arellano: Gobernanza local de materias primas en América Latina

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    En América Latina actualmente se está dando un fenómeno denominado "Neoextractivismo", el cual se diferencia del extractivismo tradicional porque el Estado juega un papel más activo. Muchos estados latinoamericanos han adoptado esta tendencia como modelo ... Mehr

  • Alexandre Anderson: Casos ejemplares de Territorios y Conflictos en el contexto del Neoextractivismo

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    En América Latina actualmente se está dando un fenómeno denominado "Neoextractivismo", el cual se diferencia del extractivismo tradicional porque el Estado juega un papel más activo. Muchos estados latinoamericanos han adoptado esta tendencia como modelo ... Mehr

  • Casos Ejemplares: Territorios y Conflictos en el contexto del Neoextractivismo en América Latina

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    Ponentes: Maria Luisa Aguilar (Centro de Derechos Humanos de la Montaña Tlachinollan, México) y Ana Di Pangracio (Fundación Medio Ambiente y Recursos Naturales –FARN, Argentina) Evento: neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, ... Mehr

  • Astrid Ulloa: Territorios y Conflictos en el contexto del Neoextractivismo en América Latina (español)

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América Latina, Heinrich Böll Stiftung
    • Ort: Berlin
    • Datum: 14. Mai 2014

    Ponente: Astrid Ulloa (PhD, Universidad Nacional de Colombia)Comentario (alemán): Kristina Dietz (PhD, Freie Universität Berlin)Evento: neoextractivismo y el Futuro de la Democracia en América LatinaLugar: BerlínFecha: 14.05.2014 En América Latina actualmente se está dando un ... Mehr

  • Keine Klimagerechtigkeit ohne Degrowth!

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 30. August 2015

    Ziel des Eröffnungspodiums ist es, einen thematischen Auftakt in die Woche zu geben. Dies beinhaltet die Diskussion verschiedenerAspekte, die alle zur Beantwortung der Frage dienen: „Warum sind wir hier?“. Zum Einen wird diskutiert, inwiefern Degrowth ... Mehr

  • „Movimiento Vivir Bien“

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 29. August 2015

    In Ecuador und anderen südamerikanischen Ländern kämpft die Bevölkerung gegen die negativen lokalen Auswirkungen des Bergbaus. José Cueva berichtet von seinem Widerstand gegen den Kupferabbau in der Region Itag und über die Repressionen des Staates ... Mehr

  • Ökonomische Bewertung von Natur

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 25. August 2015

    Kann Klimaschutz durchgesetzt werden, wenn der Wert von Ökosystemen für die Wirtschaft sichtbar gemacht wird, wenn die Natur ein Preisschild erhält?Nein, sagt die Biologin Jutta Kill: In der internationalen Klimapolitik führt die ökonomische Bewertung von ... Mehr

  • Kämpfe für Klimagerechtigkeit in Indien

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 22. August 2015

    In Indien entsteht eine kritische Zivilgesellschaft gegen die Nutzung der klimaschädliche Braun- & Steinkohle sowie gegen den Neubau von Kohlekraftwerken.Vaishali Patil ist Klimaaktivistin aus der Konkan-Region des indischen Bundesstaats Maharashtra und berichtet Ecapio Videos in ... Mehr

  • "Grünes Wachstum“ vs. "im Boden lassen"?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 22. August 2015

    Unter den Nebelwäldern Ecuadors liegen reiche Kupfervorkommen – weltweit heiß begehrt als Bestandteil unserer modernen Kommunikationstechnologie. Seit Jahrzehnten leisten hier Dorfgemeinschaften erbitterten Widerstand gegen internationale Konzerne, die die Mineralien abbauen wollen, Anhand dieses konkreten Falles ... Mehr

  • Permaculture in Ethiopia

    • Kategorien:
    • Ort: None
    • Datum: 19. November 2015

    Small-holding farming and permaculture gardens have something in common: they provide their people with food and they are a self-providing or subsistance economy. Permaculture is also being used to mitigate the effects of climate change. ... Mehr

  • Ernährungssouveränität & Klimagerechtigkeit

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Solikon
    • Ort: Berlin
    • Datum: 20. September 2015

    Die industrielle Landwirtschaft gehört zu den großen Verursachern von Treibhausgasen. Deshalb muss sie sich grundlegend Verändern, aber nicht nur in ihrer Produktionsweise. Die Organisation La Via Campensina setzt sich für eine faire, ökologische und kleinbäuerliche ... Mehr

  • Climate crisis

    • Kategorien:
    • Ort: None
    • Datum: 29. November 2015

    The climate crisis is a consequence of our economic system. Economic solutions, like the carbon trade, were supposed to be a problem solver. But instead, the CO2 level rose anyway. Should we consider changing our ... Mehr

  • COP21: Klimaschutz oder Klimatheater?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Kampf Ums Klima
    • Ort: Köln
    • Datum: 20. November 2015

    Inhalt: Der Kampf ums Klima wird an vielen Orten geführt. Zu den wichtigsten und umstrittensten Orten gehören die alljährlich stattfindenden UN-Klimagipfel, auch COP genannt. Die Ergebnisse dieser Gipfel bleiben weit hinter den wissenschaftlich als notwendig ... Mehr

  • Was ist Klimagerechtigkeit?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 22. Oktober 2015

    Lyda Fernanda Forero ist eine kolumbianische Ökonomin, die am Transnational Institute in Amsterdam im Programm "Ökonomischer Gerechtigkeit, Konzernmacht und Alternativen" arbeitet. Lyda Fernanda Forero works as a researcher in the Economic Justice, Corporate Power and Alternatives ... Mehr

  • Kohlekraft, Rheinland & Degrowth

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2015
    • Ort: None
    • Datum: 1. November 2015

    Dorothee Häußermann ist freiberufliche Referentin, Klimaaktivistin bei ausgeCO2hlt sowie Autorin. 2015 organisierte sie die Degrowth Sommerschule mit. Inhalt: Damit die Temperatur der Erdatmosphäre um nicht mehr als zwei Grad ansteigt, müssen 80% der fossilen Ressourcen im ... Mehr

  • Klimaschutz oder Gerechtigkeit - Was hat Vorrang?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Leuphana Konferenzwoche 2015: Klima. Wandel. Gerechtigkeit
    • Ort: Lüneburg
    • Datum: 25. Februar 2015

    Gespräch mit den beiden Philosophen Thomas Pogge (Yale) und Bernward Gesang (Mannheim).Moderation: Klara Stumpf und Sven Prien-Ribcke Leuphana Konferenzwoche 2015: Klima. Wandel. Gerechtigkeit. Ort: Lüneburg, 24.-26. Februar 2015 Inhalt:Die Folgen des Klimawandels werden in den ... Mehr

  • Klimaschutz als Weltbürgerbewegung?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Leuphana Konferenzwoche 2015: Klima. Wandel. Gerechtigkeit
    • Ort: Lüneburg
    • Datum: 25. Februar 2015

    Gespräch mit: Stefan Wenzel (Umweltminister Niedersachsen), Thomas Pogge (Philosoph, Yale), Angelika Zahrnt (Ehrenvorsitzende BUND), Daniel Klingenfeld (Potsdam Instiut für Klimafolgenforschung), Daniel Lang (Dekan der Fakultät Nachhaltigkeitswissenschaft, Leuphana)Moderation: Daniela Gottschlich und Anja HumburgLeuphana Konferenzwoche 2015: Klima. ... Mehr

  • Klaus Töpfer: Klimapolitik ist Friedenspolitik

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Leuphana Konferenzwoche 2015: Klima. Wandel. Gerechtigkeit
    • Ort: Lüneburg
    • Datum: 24. Februar 2015

    "Klimapolitik ist Friedenspolitik. Ausblick auf die COP 21 Paris"Vortrag von: Klaus Töpfer (Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam)Leuphana Konferenzwoche 2015: Klima. Wandel. Gerechtigkeit.Ort: Lüneburg, 24.-26. Februar 2015 Wie lässt sich Klimapolitik ... Mehr

  • Utopien entwickeln

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2016
    • Ort: Köln
    • Datum: 14. September 2016

    Verschiedene Utopieentwürfe und Transformationsperspektiven werden gehört und diskutiert: Erstens wird Degrowth als Utopie des radikalen Wandels in den Blick genohmen. Zweitens soll die Utopie einer anarchistischen Gesellschaft beleuchtet werden. Drittens betrachten wir Buen vivir – ... Mehr

  • Resisting oil and gas extractivism in Nigeria

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Sommerschule 2016
    • Ort: Köln
    • Datum: 31. August 2016

    For many decades, the oil and gas extractivism in Nigeria is causing environmental devastation and violent conflicts. In this video, Nnimmo Bassey explains the strategies of resistance against powefull international companies and how environmental and ... Mehr

  • Make Fruit Fair!

    • Kategorien:
    • Ort: Göttingen
    • Datum: 23. Juni 2016

    Eva Caravazo und Xinia Briceño berichten aus Costa Rica über ihre Arbeit für menschenwürdige Arbeitsbedingungen und Umweltschutz auf Fruchtplantagen: Deutschland ist der bedeutendste Abnehmer von Ananas aus Costa Rica. Und die Nachfrage nach tropischen Früchten ... Mehr

  • Natural Justice

    • Kategorien:
    • Ort: None
    • Datum: 7. Juni 2016

    Natural Justice works at the intersection of human rights and environmental law. The vision of the NGO is the conservation and sustainable use of biological diversity through the self-determination of Indigenous peoples and local communities. Natural ... Mehr

  • Deforestation and climate change as a cause of migration

    • Kategorien:
    • Ort: None
    • Datum: 30. Mai 2016

    Are Indigenous communities forced to migrate because of deforestation and climate change? Johnson Cerda, indigenous from the ecuadorian Amazon, explains in an interview how deforestation takes away the livelihood of the people living in the ... Mehr

  • Save Lamu

    • Kategorien:
    • Ort: Berlin
    • Datum: 10. Mai 2016

    Lamu County, a region in the nord-east of Kenya is famous for its wild and unique biodiversity. But a massive infrastructure project, and related oil, gas and coal exploration endangered not only the environment. The ... Mehr

  • The effects of environmental injustice in Zimbabwe

    • Kategorien:
    • Ort: Berlin
    • Datum: 10. Mai 2016

    Zimbabwe is a mineral rich country. But the people who live in the mining area do not profit from it. At the contrary, the environmental degradation destroys their livelihoods. And the current El Niño phenomenon ... Mehr

  • Klimaklagen

    • Kategorien:
    • Ort: Essen
    • Datum: 15. Dezember 2016

    Das Landgericht Essen hat am 15. Dezember 2016 die Zivilklage des peruanischen Bergführers Saúl Luciano Lliuya gegen RWE abgewiesen. Noah Walker-Crawford von Germanwatch erklärt in einem Interview die Gründe der Klimaklage und skizziert wie es ... Mehr

  • Questioning or reconceptualising North-South cooperation?

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Conference Budapest
    • Ort: Budapest
    • Datum: 2. September 2016

    Questioning or reconceptualising North-South cooperation? (Or how to support communities in choosing to avoid dead-end paths, and enter virtuous cycles instead) Mehr

  • Discursive synergies towards a ‘Great Transformation`

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Conference Budapest
    • Ort: Budapest
    • Datum: 2. September 2016

    Since the early 70's three approaches to development thinking have emerged to criticize and try to overcome the dominant perspectives of "economic development" and "economic growth". These include the ideas of Degrowth, Human Development and ... Mehr

  • Postcolonising Degrowth: Refugee Activism in Germany and the Critique of Global Inequality

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Conference Budapest
    • Ort: Budapest
    • Datum: 1. September 2016

    The slogan “We are here because you destroy our countries” has been voiced by refugee activists in Germany for about twenty years. It acknowledges the connection between colonialism, neocolonialism, ‘development’, and migration. Discussions on the ... Mehr

  • Alliances between Global North and Global South

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Conference Budapest
    • Ort: Budapest
    • Datum: 1. September 2016

    Degrowth proposals are largely debated within and for the Global North. Despite strong dynamics and orientations towards economic growth and Western-style development in certain countries of the Global South, concepts like „buen vivir“, ‘post-growth’, swaraj ... Mehr

  • Conservation in conflict

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Degrowth Conference Budapest
    • Ort: Budapest
    • Datum: 1. September 2016

    Conservation in conflictMichael Curran speaks in this Session at the Degrowth Conference about Synergies and trade-offs between biodiversity conservation priorities and environmental justice movements.Speaker: Michael Curran Mehr

  • Wie die imperiale Lebensweise eine gutes Leben für alle verhindert

    • Kategorien:
    • Veranstaltung: Gipfel für globale Solidarität
    • Ort: Hamburg
    • Datum: 5. Juli 2017

    Ob Klimawandel, Eurokrise oder der Aufstieg des Rechtspopulismus inEuropa – an Debatten über die vielfältigen Krisen unserer Zeit mangeltes nicht. Doch obwohl viele Menschen die sozialen und ökologischenKrisen der Gegenwart wahrnehmen, bleibt ein ökologischer undsolidarischer ... Mehr