COP21: Klimaschutz oder Klimatheater?

Inhalt: Der Kampf ums Klima wird an vielen Orten geführt. Zu den wichtigsten und umstrittensten Orten gehören die alljährlich stattfindenden UN-Klimagipfel, auch COP genannt. Die Ergebnisse dieser Gipfel bleiben weit hinter den wissenschaftlich als notwendig erachteten Weichenstellungen zurück. Mit dem diesjährigen Gipfel in Paris, so heißt es, soll ein neues, wegweisendes Abkommen verabschiedet werden. Aber was heißt das? Welche Akteure und Mechanismen beeinflussen die UN-Verhandlungen? Kann der COP 21 Gipfel mehr sein als ein kostspielig inszenierter Großevent? 

Zurück zu „Globale Gerechtigkeit“