Hermann Heldberg: Der deutsche Markt für Bio-Lebensmittel

Hermann Heldberg, Geschäftsführer von Naturkost Elkershausen, beleuchtet die Schattenseiten des Bio-Booms. Ihmzufolge ist die Biolebensmittelbranche gespalten: Den Naturkostläden stehen die Biosupermärkte und und Biosparten der großen Handelsketten gegenüber. Deren Wertschöpfungsketten sind mittlerweile fast ebenso stark globalisiert wie der konventionelle Lebensmittelhandel. Dort wird der Handel über den Preis geregelt, zu Lasten der Erzeuger, der Umwelt und der Qualität. Für Abhilfe sieht er den Verbraucher in der Pflicht, zu bedenken, dass der Preis letztlich die Herstellungsbedingungen widerspiegelt, auch bei Biolebensmitteln.

Zurück zu „“
Tags: