Klimawandel im südlichen Afrika: Folgen und Anpassungsstrategien. Energie

Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?
Ort: Evangelische Akademie Loccum
Datum: 10.-11. Oktober 2014

Vortrag von Prof. Dr. Nasir El Bassam (Internationales Forschungszentrum erneuerbare Energien e.V.)

Während in Deutschland die Energiewende diskutiert und umgesetzt wird, dreht sich die Energiefrage in vielen Teilen Afrikas um den Zugang zu Energie überhaupt, stellt Nasir El Bassam klar. Dennoch sieht er insbesondere in der Solarenergie eine Technologie, die nicht nur umweltfreundlich ist, sondern die Energiesouveränität erhöht. Als Beispiele führt er die am IFEED (mit) entwickelten Turbo-Biomasse-Kocher, kombinierten Solarthermisch-photovoltaischer Kocher und solare Eismaschine an. Nasir El Bassam stellt das Konzept der integrierten erneuerbaren Energieversorgung vor, bei der Energieversorgung, Gartenbau, Viehzucht, Ausbildung und Wirtschaften in einem lokalen System ineinander greifen. Dazu porträtiert er Beispielhöfe und -dörfer in Deutschland, Spanien und Ägypten.

Links:
www.ifeed.org
www.loccum.de
www.inisa.de

-----------------------------------------------

Produziert mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:

Zurück zu „Globale Gerechtigkeit“