Menschenrechte auf sauberes Trinkwasser und sanitäre Versorgung

Veranstaltung: Klimawandel. Was bedeutet das für das südliche Afrika?
Ort: Evangelische Akademie Loccum
Datum: 10.-11. Oktober 2014

Vortrag von Christian Cray (Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN))

Sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen gehören gleichermaßen zum Menschenrecht auf Wasser, stellt Christian Cray klar. Er stellt die Bezüge zur Wasserversorgung in verschiedenen Menschenrechtskonventionen heraus und bespricht die (Un)möglichkeit von Wasserprivatisierung vor diesem Hintergrund. Er zeigt, dass Konflikte um Wassernutzung in der Vergangenheit größtenteils kooperativ ausgetragen, letztlich aber nicht beigelegt wurden. Damit diese Konflikte zukünftig nicht in Kriege münden, sieht er die Industrienationen in der Pflicht, ihre Hausaufgaben zu machen, zum Beispiel durch Reduktion von Treibhausgasemissionen und XY.

Links:
www.ven-nds.de
www.loccum.de
www.inisa.de

-----------------------------------------------

Produziert mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:




Zurück zu „Globale Gerechtigkeit“