Podium: Kann denn Mode fair sein?

Die globale Textilindustrie kommt nicht mehr aus den Schlagzeilen. Standen vor einem Jahr mit dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangla Desh die baulichen Mängel im Mittelpunkt, die zu vielen Toten und Verletzten führten, so sind es immer wieder die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, die uns schockieren.

Bei der Veranstaltung "Kann denn Mode fair sein?" stand die Frage im Mittelpunkt, wie die Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion nachhaltig verbessert werden können. Wie kann es in einer globalisierten Wirtschaft gelingen, Arbeitsstandards durchzusetzen? Welche Verantwortung trägt der Handel für die Produktionsverhältnisse? Und welche Verantwortung tragen Verbraucherinnen und Verbraucher? Nicht zuletzt: Welche Alternativen gibt es bereits auf dem Markt?

 

 

Zurück zu „“